11.06.2021 - 12:00

Geräuschkulisse ist Geschichte, präventive Überlegungen für die Zahnflanke

Simon Kimme entwickelt mit seiner Dissertation ein Simulationsmodell, das Hartfeinbearbeitung von Zahnrädern durch kontinuierliches Wälzschleifen abbildet. Dadurch wird eine innovative Voraussetzung für Beurteilung, Behebung und Prävention von geräuschkritischen Fertigungseinflüssen, Abweichungen und Produktionsprozesse geschaffen.

Download des vollständigen Artikels (PDF, 208 KB)

Quelle: Simulation des Wälzschleifens und dessen Einfluss auf die Flankentopografie und Verzahnungsakustik, Dissertation, Simon Kimme, Berichte aus dem IWU, 27.07.2020 (ISBN: 978-3-95735-121-0)

Bildnachweis:

Bild01/grindinghub-22-news-simon-kimme-1-d-ifft-no22.jpg: Dissertation, Simon Kimme
Bild02/grindinghub-22-news-simon-kimme-1-d-ifft-no39.jpg: Dissertation, Simon Kimme
Bild03/grindinghub-22-news-simon-kimme-1a-zahn-2021-05.jpg: Dissertation, Simon Kimme
Bild04/grindinghub-22-news-simon-Kimme-positionierungsfehler.jpg: Dissertation, Simon Kimme
Bild05/grindinghub-22-news-simone-kimme-1a-zahn-2021-05.jpg: Dissertation, Simon Kimme

back to overview